Beste Reisezeit San Francisco

Die beste Reisezeit für San Francisco

San Francisco ist ein Traum für jeden Reisenden, denn hier gibt es ikonische Architektur, vielfältige Stadtteile und farbenfrohe Dinge an jeder Ecke zu sehen. Wenn du weißt, wann du hinfährst, kannst du den Menschenmassen entgehen, von den günstigen Preisen profitieren und “Karl dem Nebel(modischer Name nach einem Riesen aus einer TV-Serie) aus dem Weg gehen. 

Die beste Reisezeit für San Francisco ist der Herbst (September bis November), wenn der “Indian Summer” einsetzt und die Kinder wieder zur Schule gehen.

Aber egal, wann du San Francisco erkunden willst, dieser praktische Reiseführer führt dich durch die ungewöhnlichen Mikroklimata der Stadt und zeigt dir einige der aufregendsten Veranstaltungen und Festivals. Mach dich bereit, San Francisco von seiner besten Seite zu erleben.

Wetter

Lass dich von der Bezeichnung “Sommer” nicht täuschen. Von Juni bis August können die kältesten Monate San Franciscos sein, wenn der berühmte Nebel über die Stadt zieht und die Temperaturen schnell sinken, so dass du dich unbedingt warm anziehen solltest. Die Regenzeit dauert in der Regel von Ende November bis April, wobei es im Mai und Juni oft ziemlich neblig ist. Im März und April ist es normalerweise etwas wärmer, aber September und Oktober sind traditionell die wärmsten Monate in der Stadt, mit blauem Himmel von der Bucht bis zum Ocean Beach.1

Menschenmengen

Trotz des kühlen Wetters ist der Sommer und damit auch die Frühjahrsferien die beste Reisezeit für San Fransisco und die Menschenmengen sind groß. Während die Bewohner der Bay Area über die Feiertage in die Stadt strömen, fahren viele Einheimische zum Feiern woanders hin, was die Mengen ausgleicht und die Woche zwischen Weihnachten und Neujahr zu einer guten Reisezeit macht. Insider-Tipp: Während des jährlichen Burning Man-Festivals in Nevada (Ende August/Anfang September) leert sich San Francisco komplett, sodass Parkplätze und Attraktionen frei werden. Die meisten Museen schließen an einem Tag in der Woche, normalerweise montags.

Preise

Meistens sind die Preise in San Francisco im Winter am niedrigsten, wenn die Temperaturen sinken, der Regen einsetzt und die Menschenmengen sich lichten. Allerdings können sowohl die Kosten für Flugtickets als auch für Unterkünfte drastisch schwanken, wenn eine Konferenz in der Stadt stattfindet, vor allem die Salesforce Dreamforce Conference Ende November. Wenn dir die Preise zu hoch erscheinen, versuche, eine Woche früher oder später zu buchen.

Beste Reisezeit für San Francisco Obwohl sich das Wetter in San Francisco von einem Tag auf den anderen

drastisch ändern kann, gibt es einige Dinge, die konstant bleiben. Der Winter ist eine großartige Zeit für Indoor-Veranstaltungen wie das Sketchfest – das wichtigste Comedy-Festival der Stadt und um einige der besten Bars und Restaurants der Stadt kennenzulernen, während in den Sommermonaten die Straßenfestivals überhandnehmen. Der Oktober bietet eine Fülle von Veranstaltungen, darunter das jährliche Literaturfestival der Stadt und Hardly Strictly Bluegrass, ein dreitägiges, kostenloses Musikfestival mit sechs Bühnen im Golden Gate Park. Für eine genauere Aufschlüsselung des Wetters und der Veranstaltungen findest du hier einen Leitfaden von Monat zu Monat:

Januar

Der Januar gehört zu San Franciscos Nebensaison, in der die Temperaturen oft am kältesten sind und die Einwohner sich noch von den Feiertagen im Dezember erholen. Es ist oft regnerisch, aber es gibt auch klare, trockene Tage. Zu den Vorteilen gehören weniger Menschenmengen und günstigere Unterkünfte (es sei denn, es findet eine Konferenz statt).

Veranstaltungen, die du dir ansehen solltest:

● Das jährlich stattfindende SF Sketchfest ist ein Comedy-Festival, das von Jahr zu Jahr lustiger und berühmter zu werden scheint. In der Vergangenheit traten hier schon Jon Hamm und die kanadische Sketch-Comedy-Truppe The Kids in the Hall auf.

● Mehr als 100 Restaurants in der ganzen Stadt (darunter so beliebte Lokale wie Waterbar und Flour + Water) bieten während der SF Restaurant Week spezielle Pauschalmenüs an, die das Essen in der Stadt an der Küste zu einem noch größeren Vergnügen machen.

Februar

Im Februar ist es in der Regel noch kalt und regnerisch, aber die Preise können während des Chinesischen Neujahrsfestes steigen und die Menschenmassen sind weniger zahlreich. Außerdem blühen in diesem Monat die Zierkirschbäume in San Francisco.

Veranstaltungen, die du dir ansehen solltest:

● Während der SF Beer Week dreht sich alles ums Bier, d.h. es gibt eine Vielzahl von Bier- und Essensverkostungen, Vorträge zum Thema Selbstbrauen und besondere Gastbiere in den umliegenden Brauereigaststätten.

● In San Francisco findet die größte chinesische Neujahrsparade außerhalb Asiens statt: ein beleuchtetes Spektakel, das seit Mitte des 19. Jahrhunderts gefeiert wird. Zu den Begleitveranstaltungen gehören ein Blumenmarkt und die Wahl der Miss Chinatown U.S.A.

März

Der Regen des Winters hält an und die Tage können oft sehr windig sein, aber die Temperaturen steigen oft an und Blumen wie Geißblatt und Sonnenblumen fangen an, ein bisschen Farbe zu zeigen. Auch die Zimmerpreise beginnen zu steigen.

Veranstaltungen, die du dir ansehen solltest:

● Feiere das Glück der Iren mit San Franciscos St. Patrickʼs Day Festival und Parade, der größten irischen Feier an der Westküste mit Live-Bands und Kunsthandwerk.

● Bunte Blumen, Bäume und Pflanzen verwandeln den Union Square in der Innenstadt während der Macyʼs Flower Show, einer jährlichen Tradition seit 1946.

April

Das Wetter wird wärmer, die Regentage werden weniger, und die Stadt erwacht zum Leben, bevor der unvermeidliche Nebel aufzieht. Rechne damit, dass die Preise etwas teurer werden, aber es ist immer noch fast die beste Reisezeit für San Francisco.

Veranstaltungen, die du dir ansehen solltest:

● Frühlingsfeste sind an der Tagesordnung, und je nach Jahr gibt es die Union Street Easter Parade & Spring Celebration mit einem eigenen Bunny Hop-Tanz. Die jährliche St. Stupidʼs Day Parade, bei der es um Albernheiten geht, findet immer am 1. April statt.

● Die Veranstaltungen in den Innenräumen reichen von den modernen und zeitgenössischen Kunstwerken des Art Market San Francisco bis hin zum International Film Festival, bei dem rund 200 Filme aus mehr als 50 Ländern gezeigt werden.

Mai

Die Temperaturen bleiben mild und liegen im Durchschnitt um die 18 Grad C, obwohl die Tage trockener und oft klar sind. Allerdings ist der berüchtigte “Karl der Nebel” dafür bekannt, im Mai aufzutauchen und manchmal tagelang in der Stadt zu bleiben.

 

Veranstaltungen, die du dir ansehen solltest:

● Der seit Jahrzehnten stattfindende Karneval in San Franciscos multikulturellem Mission District feiert die vielfältigen lateinamerikanischen und karibischen Wurzeln des Viertels mit hüftschwingender Musik und Tanz, farbenfrohen Kostümen und einer großen Parade.

● Der jährliche AIDS Walk der Stadt hat seit seiner Gründung 1987 Millionen von Dollar gesammelt. Schließe dich Tausenden von Menschen an, die auf zwei Beinen etwas bewirken.

Juni

Regelmäßig ziehen Nebelschwaden auf, die viele der Stadtteile in Meeresnähe in eine weiße Decke hüllen, die die Sonne verdeckt, während andere Teile der Stadt wie die Innenstadt und der Mission District den größten Teil des Tages blauen Himmel und frühlingshafte Temperaturen haben. So oder so, es ist kein typischer Sommer. Dennoch sind die Straßenfeste in vollem Gange und Familien strömen in die Stadt, um die Schulferien ihrer Kinder zu nutzen. Entsprechend steigen die Zimmerpreise.

Veranstaltungen, die du dir ansehen solltest:

● San Francisco ist bekannt für seine Straßenfeste, und der beste Monat, um sie zu erleben, ist der Juni. Probiere vom Erzeuger hergestellte Weine und Biere auf dem langjährigen Union Street Music Festival mit Auftritten von zwei Dutzend Live-Bands, stöbere auf der Haight Asbury Street Fair durch handgefertigten Schmuck und gefärbte Kleidung und schlendere auf dem zweitägigen North Beach Festival, einem der ältesten Straßenfeste des Landes, durch die Gassen von San Franciscos “Little Italy“.

Ein absolutes Muss ist die jährliche LGBTQ Pride, die die wunderbare Vielfalt der Stadt mit einer großen Parade und zwei Tagen voller Festivitäten mit viel Musik und Tanz feiert.

Juli

Der Nebel hat sich festgesetzt und die Stadt erlebt kühle Temperaturen und ein Wetter, das im Handumdrehen von warm zu eisig wechseln kann. Denk daran: San Francisco ist eine Stadt der Mikroklimata. Nimm warme Kleidung mit, und rechne trotz der Kälte mit Menschenmengen.

Veranstaltungen, die du dir ansehen solltest:

● San Franciscos kühles Sommerwetter macht den Juli zu einem großartigen Monat für Indoor-Aktivitäten, einschließlich Filmfestivals. Zu den bekanntesten gehören das San Francisco Jewish Film Festival und das San Francisco Frozen Film Festival, bei denen Indie-Filme, Live-Musik und Dokumentarfilme gezeigt werden.

August

Die Einwohner San Franciscos haben den scheinbar endlosen Nebel hinter sich gelassen, der sich spät zurückzieht und früh wieder einsetzt, so dass ein kleines Zeitfenster für warme Temperaturen und Sonne bleibt. Trotzdem ist der Andrang im Sommer ungebrochen.

Veranstaltungen, die du dir ansehen solltest:

● Seit seinen Anfängen im Jahr 2008 hat sich das Outside Lands zu einem der beliebtesten Musik- und Kunstfestivals in der Bay Area entwickelt – mit Headlinern von Paul McCartney bis Metallica im Laufe der Jahre. Nimm einen Parka und Handschuhe mit: Das dreitägige Outdoor-Event findet im Golden Gate Park statt, wo die Temperaturen schnell fallen.

● San Franciscans ziehen sich aus und lassen die Seele baumeln beim alljährlichen Bay to Breakers: ein knapp sieben Meilen langer Fußmarsch vom Embarcadero zum Ocean Beach. Es gibt zwar einige ernsthafte Teilnehmer, aber die meisten “laufen” in aufwändigen Kostümen oder oft ganz ohne und in vielen Fällen betrunken. Das Event ist auf jeden Fall sehenswert.

September

Der September ist einer der besten Monate, die beste Reisezeit für San Francisco, da sich “Karl der Nebel” auflöst und die Sonne scheint, was zu wärmeren Temperaturen und dem Beginn von San Franciscos “Indian Summer” führt. Auch die Menschen werden weniger außer während der jährlichen Salesforce-Konferenz “Dreamforce“, bei der die Übernachtungspreise ebenfalls in die Höhe schießen.

Veranstaltungen, die du dir ansehen solltest:

● Nichts für schwache Nerven (oder Kinder) ist die Folsom Street Fair, das größte Lederfest der Welt. Erwarte Chaps, Peitschen und viel nackte Haut.

● Auf dem San Francisco Fringe Festival gibt es eine bunte Mischung aus unabhängigem und ausgefallenem Theater mit mehr als 100 Aufführungen über einen Zeitraum von 10 Tagen.

Oktober

Definitiv die beste Reisezeit für San Francisco: Es gibt keinen besseren Monat für einen Besuch als den Oktober, mit seinem warmen Wetter und einer Vielzahl von spannenden Aktivitäten und Veranstaltungen in der ganzen Stadt. Auch die Unterkünfte sind (relativ) günstig und die Energie vor Ort ist unschlagbar.

Veranstaltungen, die du dir ansehen solltest:

Als der Milliardär Warren Hellman aus San Francisco 2001 beschloss, ein kostenloses Musikfestival im Golden Gate Park zu veranstalten, konnte niemand ahnen, wie groß es werden würde. Mit sechs Bühnen und Dutzenden von Auftritten zieht das dreitägige Hardly Strictly Bluegrass (HSB) Festival alle Bevölkerungsschichten an, die zum Picknicken, Tanzen oder einfach nur zum Hören guter Musik kommen. Acts wie Steve Earle, Emmylou Harris und Alison Krauss sind immer wieder gern gesehen.

Litquake ist das beliebte Literaturfestival der Stadt, auf dem 10 Tage lang Geschichten erzählt, Lesungen veranstaltet, Gespräche geführt werden und eine “literarische Kneipentour” durch die ganze Stadt veranstaltet wird.

● Du weißt, dass SF Fleet Week ist, wenn die Kunstflugstaffel der Blauen Engel ihre Motoren über der Stadt aufheulen lässt. Neben ihrer todesmutigen Show gibt es auch Schiffsbesichtigungen und eine Parade von Seeschiffen.

November

Es beginnt zu regnen, die Temperaturen sinken, und die Preise bleiben niedrig. Die Menschenmengen werden weniger, da auch die Einwohner San Franciscos zu Beginn der Ferienzeit die Stadt verlassen, was die Attraktionen zugänglicher macht und den Monat zu einer perfekten besten Reisezeit für San Francisco macht.

Veranstaltungen, die du dir ansehen solltest:

● Am Dia de los Muertos, dem Allerseelen- und Totenfest im historischen Latino-Missionsviertel der Stadt, wird des Lebens und des Vermächtnisses der Verstorbenen gedacht.

● Beim alljährlichen Illuminate SF Festival, das an Thanksgiving beginnt und abends bis zum Neujahrstag läuft, erhellen zahlreiche großflächige Installationen die ganze Stadt.

Dezember

Die Weihnachtszeit ist in vollem Gange und die Besucher strömen in die Stadt, um die Lichter zu bestaunen, Schlittschuh zu laufen und einzukaufen. Die Temperaturen sinken weiter und in SF kann es richtig kalt

werden. Wie nicht anders zu erwarten, steigen die Preise etwas, wenn die Feiertage näher rücken.

Veranstaltungen, die du dir ansehen solltest:

● In San Francisco wird gefeiert, von zweistöckigen Lebkuchenhäusern bis hin zu Nussknacker-Aufführungen.

● Die Eisbahn am Union Square ist eine jährliche Weihnachtstradition, ebenso wie die Great Dickens Christmas Fair, ein Rückblick auf das viktorianische London mit gerösteten Kastanien, kostümierten Sternsingern und vielen handgefertigten Waren.

Similar Posts